Beerdigung

Mit Gott Abschied nehmen - in Frieden ziehen

Immer wieder müssen wir in unserem Leben Abschied nehmen vielleicht müssen wir umziehen oder den Arbeitsplatz wechseln, wir erleben, daß die Kinder älter werden und das Haus verlassen und immer wieder begegnet uns der endgültige Abschied, der Tod.

Dieser letzte Abschied, der Abschied vom Leben, hat ganz verschiedene Gesichter: der Tod am Ende eines langen, erfüllten Lebens; der plötzliche Tod durch einen Unfall; der Tod nach einer schweren Krankheit; der Tod bevor das Leben eigentlich begann; der Tod anderer und dann auch der eigene Tod.

Die Beerdigung ist ein wichtiger Punkt in dem Prozeß des Abschiednehmens, in der Zeit der Trauer. Bei der Beerdigung müssen wir die Verstorbene loslassen, legen wir den Verstorbenen zurück in Gottes Hand. Als Christinnen und Christen glauben wir: 'Gott gibt uns unser Leben und in seine Hand kehrt es zurück.' Für viele ist es ein Trost zu wissen, daß mit dem Tod nicht alles zu Ende ist.


Organisatorisches zur Beerdigung

Was muß ich jetzt tun

Im Sterbefall ist als erstes ein Arzt zur Feststellung der Todesursache zu verständigen. Er stellt die Todesbescheinigung aus. Bei den weiteren Formalitäten hilft das Bestattungsunternehmen. Meistens informiert dieses auch das Pfarramt. Der Pfarrer/ die Pfarrerin setzt sich dann mit Ihnen in Verbindung. Sie können natürlich jederzeit auch selbst bei einem unserer PfarrerInnen anrufen. Im Gespräch wird dann alles weitere geklärt.

Aussegnung

Wenn Sie eine Aussegnung wünschen, bevor der Leichnam abgeholt wird, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Pfarrer/ Ihrer Pfarrerin in Verbindung. Sie können die Aussegnung auch selbst feiern. Eine Anregung dazu finden Sie im Evangelischen Gesangbuch auf Seite 1431.

Die Beerdigung

ist ein eigener Gottesdienst. Die Gestaltung wird beim Trauergespräch besprochen. Lieder und Texte können Sie gerne vorschlagen.

Die Zeit der Trauer

ist mit der Beerdigung nicht abgeschlossen. Suchen Sie sich Menschen, die Sie in dieser Zeit begleiten. Das kann auch ihr Pfarrer/ Ihre Pfarrerin sein. Rufen Sie uns an!

Wertvolle Hilfe in der Trauerphase bieten Selbsthilfegruppen:

  Selbsthilfegruppe verwitwete Mütter und Väter
  Internet: Verwitwete Mütter und Väter (www.verwitwet.de)
  Internet: Bundesverband verwaiste Eltern (www.veid.de)

Gestern noch

Gestern noch schien die Sonne,
heute scheint sie auch,
aber wahrnehmen tue ich sie nicht.

Gestern war Leben im Haus und Lachen,
heute tönen nur noch die Bilder an den Wänden,
ihr stilles Leid von früher.

Gestern ist in mir lebendiger als Heute
Aber es kommt ein Morgen,
an dem ich aufsteh und sage:
'Heut ist ein neuer Tag,
ich will ihn gestalten,
ich will die Fenster öffnen
und die Frische der Luft einatmen.'

Jörg Winkler







Taufe: Mit Gott beginnen - Ja zum Leben
Konfirmation: Mit Gott aufbrechen - meine Berufung finden
Hochzeit: Mit Gott zusammenleben - sich verbinden
Beerdigung: Mit Gott Abschied nehmen - in Frieden ziehen

email: Pfarramt.Andreaskirche.NUelkb.de     Sitemap     Home     Home     oben     zurück